Der MDR fragt: „Wie russisch ist der Osten?“

Die Ostdeutschen haben Umfragen zufolge viel mehr Verständnis und Sympathie für die Russen und ihren Präsidenten Putin als die Westdeutschen. Liegt das vielleicht an einer Art Schicksalsgemeinschaft, durch die sich die einstigen Bürger der DDR Russland bis heute verbunden fühlen?

Dieser Frage geht der Film von Jan N. Lorenzen und Michael Schmidt auf den Grund: „Wie russisch ist der Osten?“ – am 26.11.2020 um 20.15 Uhr