Mission Umwelt in der Mediathek und als Scroll-Story

Jahrzehntelang brachte die katastrophale DDR-Planwirtschaft Mensch und Natur an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Die Region um Bitterfeld etwa wurde intern als unbewohnbar für Kinder eingestuft, ohne die Eltern zu informieren. Bitterfeld selbst galt im Volksmund als schmutzigste Stadt Europas, Mölbis bei Leipzig als das dreckigste Dorf.

Was bleibt vom katastrophalen Umgang zu DDR-Zeiten mit der Umwelt heute? Zwischen Katastrophe und Chance liegt auch eine Menge Rückblick, Erfahrung und Wissen: eine 5-teilige Doku-Reihe, eine Scoll-Story und verschiedene Menschen des öffentlichen Lebens, die in der Reihe „Miteinander Reden“ in den Austausch kommen – Das Projekt „Umwelt in Ostdeutschland“ ist vielschichtiger Blick auf das Thema.

In der ARD-Mediathek und interaktiv im Web