Neue Reihe im MDR: Wer braucht den Osten?

Als die DDR 1990 der Bundesrepublik beitrat, sollte alles so werden wie im Westen. Die gleiche Währung, die gleiche Wirtschaftsordnung, gleiche Parteien, gleicher Wohlstand – und das möglichst schnell.
Doch heute ist klar: Deutschland ist nicht einfach größer geworden. Der Osten hat das gesamte Land verändert. Deutschland wählt anders, lebt und streitet unterschiedlich. Liegt es am Osten, dass es die Wahrheiten der alten Bundesrepublik heute so nicht mehr gibt?

In unserer neuen dreiteiligen Doku-Reihe “Wer braucht den Osten?” gehen wir gemeinsam mit dem MDR auf die Suche nach Antworten für diese kontroverse Frage.

Sendetermine: 29.05. | 05.06. | 12.06. jeweils um 22.05 Uhr im MDR.

Mehr zum Projekt gibt es auf unseren Seiten unter: https://www.hoferichterjacobs.de/produktionen/wer-braucht-den-osten-politik-wirtschaft-gesellschaft/

oder beim MDR: https://www.mdr.de/zeitreise/wer-braucht-den-osten-100.html 

Wir wünschen spannende Einblicke und gute Unterhaltung!