Nochmals im MDR: Orte der Arbeit – Aufbruch und Alltag

Sie war schön, aber selten lukrativ, und sie war immer da: Arbeit in der DDR war mehr als nur ein Lebensgefühl. Es war die Luft, die in den Fabrikhallen dampfte und das Glück, eine neue Wohnung zu ergattern. Es war der Ort, wohin man morgens schlich und woher man meist viel zu spät zurückkehrte: Arbeit war die Welt, zu der man gehörte, ohne je gefragt zu haben.

Nochmals im MDR: Orte der Arbeit – Aufbruch und Alltag
Am Dienstag im MDR Fernsehen, 08.05.2018 um
22:05 Uhr!