Speed Limit

Aufgewachsen in den autofixierten 70er und 80er Jahren in Westdeutschland, tief geprägt vom romantischen Mythos der Automobilen Freiheit, begibt sich der Filmemacher auf eine Reise: In seine eigene Vergangenheit, wo der Grundstein für seine Autoliebe gelegt wurde; zu den Orten, wo heute dem Automobil gehuldigt wird; und in die boomenden Länder Asiens, wo der massiv gestiegene Autoverkehr für apokalyptische Zustände sorgt. Diese Reisen sind geleitet von der Frage: Warum schafft es das Auto, eine derartige Faszination auf uns auszuüben – entgegen aller Vernunft? Deutschland ist weltweit der größte Exporteur von Autos, mit sagenhaften Wachstumszahlen. Eine wirtschaftliche Erfolgsgeschichte, die unseren Wohlstand sichert. Die Autohersteller jubeln, und es ist noch viel Platz nach oben!

Autor: Jan Tenhaven

Gefördert durch die MDM, Mitteldeutsche Medienförderung GmbH.