6. Mai 2017
21:35 Uhr
ARTE
11. August 2018
23:45 Uhr
ARTE

Neutrinos – Boten vom Rand des Universums

Es ist die Geburtsstunde der Neutrino-Astronomie. Zum ersten Mal können Astrophysiker außergalaktische Neutrinos nachweisen: „Ernie & Bert“ sind im Eis des Südpols gelandet. Mit einem gigantischen Detektor haben Wissenschaftler ihre Spuren entdeckt.

Neutrinos sind die häufigsten Elementarteilchen überhaupt und gleichzeitig die geheimnisvollsten. Denn diese Teilchen sind für uns unsichtbar, sie haben fast keine Masse, sind nicht geladen und gehen nur selten eine Wechselwirkung mit anderer Materie ein. Doch für Wissenschaftler ist jedes der winzigen Neutrinos ein potenzieller Bote, der direkte Informationen über seinen Entstehungsort im All in sich trägt.

Viele Entdeckungen der Astrophysik haben unsere Vorstellungen vom Kosmos enorm erweitert. Doch die rätselhaften Kernfragen der Wissenschaft sind noch immer unbeantwortet: Wie ist das Universum entstanden? Was hält unsere Welt im Innersten zusammen? Woher kommen wir?

Der Nachweis von außergalaktischen Neutrinos ist ein neuer Schlüssel zur Beantwortung dieser Fragen.

Crew

Autorin 

Martina Treusch

Kamera

Thomas Lütz

Daniel Liepke

Stefan Wachner

Jakob van Santen

Ton

Christian Weigand

Schnitt

Oliver Kless

Musik

Tim Stanzel

Sprecher

Sven Philipp

Uve Teschner

Anke Arndt

Animationen

Olaf Skrzipczyk

morro images

European Southern Observatory

Sounddesign

Robert Klemm

Farbkorrektur

Christoph Sturm

 

 

Produktion

Produktionsleitung

Niki Kraus

Lars Reimer

Sabrina Volkmer

Produzent

Olaf Jacobs

Produktionsleitung (rbb)

Rainer Baumert

Redaktion

Christian von Behr

Eine Produktion der

Hoferichter & Jacobs GmbH

in Koproduktion mit

dem RBB

in Zusammenarbeit mit

ARTE

 

Ausstrahlungstermine

6. Mai 2017
21:35 Uhr
ARTE
11. August 2018
23:45 Uhr
ARTE