5. April 2015
22:00 Uhr
MDR

Ostrock – Zwischen Liebe und Zorn

Ostrock ist mehr als Musik aus einer vergangenen Zeit.  Ostrock ist ist das Lebensgefühl des jugendlichen Ausbruchs aus der Enge der DDR. Es  ist das Synonym für die eigene Freiheit, von dem sich Tausende mitreißen ließen – ein Phänomen, welches noch heute begeistert.

Lutz Pehnerts feinfühlige, mit seltenem Archivmaterial und einzigartigen Konzertmitschnitten ausgestattete Dokumentation reduziert die Musikgeschichte der DDR nicht auf die großen Namen. Von den Anfängen der DDR-Beatmusik, über Rock, New Wave und Punk hin zu den noch immer bestehenden Rock-Formationen führt Thomas Rühmann („In aller Freundschaft“) durch die Entwicklung der ostdeutschen Musikszene. Die Heldinnen und Helden der Jugend von damals schildern, wie sie selbst diese Zeit des musikalischen Aufbruchs aus der Enge der DDR empfanden.

 

Produktion

Moderation: Thomas Rühmann
Buch und Regie: Lutz Pehnert
Kamera: Wolfgang Gaube, Marc Hennicke
Schnitt: Thomas Kleinwächter
Ton: Johannes Schneeweiß
Beleuchtung: Hannes Adam
Maske: Anne Lomberg, Martina Klein
Setdesign: Peter Hansen
Schnittassistenz: Daniel Liepke
Farbkorrektur: Christoph Sturm
Produktionsleitung: Niki Kraus
Produktionsassistenz: Sabrina Volkmer
Produktionsleitung: MDR Sibylle Essig
Redaktionsleiterin: Anja Hagemeier
Redaktion: Norbert Tolsdorf
Eine Produktion der Hoferichter & Jacobs GmbH im Auftrag des MDR FERNSEHENS

Ausstrahlungstermine

5. April 2015
22:00 Uhr
MDR